Kursangebot

Mysore: ist eine individuelle Unterrichtsmethode, die sich dem jeweiligen Menschen anpasst, der praktiziert. Man beginnt traditionell mit der primary series und wird dabei vom Lehrer mit Hilfestellungen (adjustments) sowie verbalen Anweisungen unterstützt. Dieser Übungsstil hat den Vorteil, das man ganz bei sich, der eigenen Tagesform und dem eigenen Atemrhythmus bleiben kann. Es besteht in fast jeder Mysore klasse die Möglichkeit, Ashtanga kennenzulernen.

Led Primary:
ist eine geführte Klasse für Fortgeschrittene, bei der vinyasas & asanas in Kombination mit der Atmung und dem Blickpunkt –  in einem vorgegebenen Metrum angesagt werden. Diese fließenden Bewegungen bringen den Körper zum Schwitzen und den Geist zur Ruhe. Pure Meditation in der Bewegung. Eine Led Primary is nur für Schüler möglich, die regelmäßig zu Mysore kommen oder eine etablierte Practice haben. Daher vor der ersten Teilnahme bitte mit dem Lehrer absprechen.

Led beginner: ist eine geführte Klasse für Einsteiger, die in den Mysoreklassen schon mindestens die Standpositionen erlernt haben und allein ausführen können.

Yoga für Schwangere: Yoga in der Schwangerschaft ist eine abgewandelte Form des Ashtangayoga, eine wunderbare Kombination aus Atmung und Bewegung, die dazu beiträgt, sich körperlich wie geistig zu stärken und gleichzeitig zu entspannen. Die Atmung hilft dem Geist, gelassener zu sein und die körperlichen Übungen geben dem Rücken, den Beinen, dem Beckenboden und auch dem Geist viel, auch kombinierbar mit allen Mysoreklassen.
Montags: 18:45-19:45 Uhr
– Einstieg in den laufenden Kurs immer möglich –

Yoga für Mütter mit Baby Wenn die Lust auf Yoga nach der Geburt wieder groß ist, kannst Du in diesem Kurs Dein Kind einfach mitbringen. Im Mittelpunkt steht Deine Praxis, wir geben unsere Bestes, gleichzeitig die Stunde anzusagen und uns um eventuell weinende Babies zu kümmern. Yoga mit Kind bietet Dir die Chance, Fröhlichkeit und Leichtigkeit in der Praxis zu verstärken und nicht immer alles so ernst zu nehmen. Im Mittelpunkt stehen die Zonen, die nach der Schwangerschaft besondere Zuwendung brauchen: Beckenboden, unterer Rücken, Schultern und Nacken und natürlich erste gemäßigte Bauchübungen. Die Geburt sollten mindestens zwei Monate zurücliegen, damit sich Euer Körper schon ein wenig regeneriert hat.
Freitags 10:30-11:30Uhr
– Einstieg in den laufenden Kurs immer möglich –