Mini-Ashtanga-Yoga-Workshops am 12.12. mit Tanja

09:30 – 12:00 Ashtanga Yoga Fundamentals
13:00 – 15:00 Half primary Step by Step

  • Welche Aufgabe haben asanas und vinyasas?
  • Was ist Tristana (breath, posture, drishti) und warum ist es das Herz
    des Ashtanga?
  • Kurze Einführung: Was bedeutet ashtanga ( 8 Glieder) und warum sind
    Yamas und Niyamas, die ersten beiden Glieder des ashtanga
    gliedrigen Yogas für unsere practice wichtig?
  • Was bedeutet alignment – die innere & äußere Ausrichtung der asanas?

Ihr habt im letzten Jahr mit ashtanga angefangen und möchtet Eure practice ein wenig vertiefen
Ihr möchtet mehr über die einzelnen asanas & die ashtanga philosophie erfahren?
Ihr übt schon länger, aber (noch) nicht täglich und möchtet ein paar Impulse für Eure Practice bekommen?
Ihr möchtet nach einer Pause wiedereinsteigen?

Diese beiden Workshops geben Euch die Möglichkeit, im theoretischen Teil mit den Grundlagen des Ashtanga ein bisschen vertrauter zu werden & Eure Practice besser zu verstehen. Dieser Teil wird auch praktische Elemente (Atmung & vinyasas) enthalten.
Im Praktischen Teil am Nachmittag besprechen wir dann detailliert die einzelnen Asanas der Half primary (d.h. Von den Sonnengrüssen bis Navasana) Schritt für Schritt. An diesem Tag wird auch viel Raum sein, Fragen zu beantworten, und asanas, die für Euch wichtig sind, genauer zu betrachten.

All dies sollte einem ein Begriff sein, wenn man ashtanga übt, da dieses Wissen hilft, die Practice zu vertiefen und mehr über uns selbst zu erfahren

Kosten: 100.- I Flatrateler 90.-
max. 10 Plätze in Corona times

Voraussetzung: Kenntnis der Suryas, Standpositionen & den ersten Sitzpositionen.
Falls Ihr den Fundamentals Workshop schon gemacht habt, könnt Ihr auch nur am Nachmittag teilnehmen

Comments are closed.